Berlin, Berlin

Berlin

Zum allerersten Mal war ich 1987 in Berlin, das war zu meinen ersten New Wave Jahren und dann fuhr ich zu den Love-Parade Zeiten als Techno-Waverin noch ein paar Mal nach Berlin.

Das Interesse weiterhin in die Hauptstadt zu reisen war immer da, nur leider hatte es sich nicht mehr ergeben.
2015 war es aber endlich wieder so weit und mein Freund und ich planten einen längeren Aufenthalt dort, um gemeinsam reichlich zu erleben.

image_pdfimage_print
 
PDF24    Sende Artikel als PDF   

10 thoughts on “Berlin, Berlin

  1. Berlin, Berlin! 🙂
    Ohne Alk und ohne Kokain!

    Mit guter Laune geht’s auf die lange Tour,
    was sagt wohl unsere Wuschel nur?
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Unsicher machen wir jede Nacht
    und jeder weitere Tag lacht!

    Posted by Angy / MR-EGO on Mittwoch, 11. November 2015

    Teufel+Engel Antwort vom November 11th, 2015 23:23:

    11.11.2015

    Von Bielefeld fuhren wir mit dem vollgetanktem PKW nach Berlin. Zwischendurch gab es einen kleinen Stau und unterwegs machten wir 2 Pipi-Pausen.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Nach gut 5 Stunden Anreise kamen wir in Berlin-Friedrichshain an und unsere Unterkunft lag an der Warschauer Strasse. Wir verstauten unser Gepäck im Zimmer, brachten den Wagen zum kostenlosen Parkplatz und besorgten uns ein Berliner-Wochen-Bahn-Ticket für 29,50€.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Vicki-Wuschel holten wir von ihrem Arbeitsplatz ab. Sie war schon seit Tagen so aufgedreht, wie wir und wir freuten uns alle auf das Wiedersehen. Gemeinsam schlenderten durch das Einkaufscenter an der Schönhauser Allee.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Beim Asia-Imbis holten wir uns lecker Nudeln mit Hähnchen und dann ging es in Richtung ehem. Xtra-X. Der neue Szene-Laden heißt „Wonderland 13“ und hat eine große und gut sortierte Auswahl an Underground-Kleidung. Schuhe befinden sich um unteren Geschoss.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Am Eingang hängen diverse Plakate von den umliegenden Dark-Szene-Club, wie z.B. „1820“ in der Rosa-Luxemburg Strasse, „Duncker“ am Prenzlauer Berg, „Abgedreht“ am Frankfurter Tor und anderen dunklen Location.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Teufel+Engel Antwort vom November 12th, 2015 23:19:

    Donnerstag, 12.11.2015

    Nachdem wir lange geschlafen hatten waren fit für einen weiteren Tag in Berlin.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Entlang der Warschauer Straße schauten wir nebenbei in zwei Tattoo-Studios rein und marschierten weiter zum „Berghain“. Das Gebäude ist riesen groß und innen soll es mehrere Ebenen zum Tanzen und Feiern geben, aber auch ein Darkroom soll dort zum Spielen einladen. Bevor ein Gast überhaupt in diese Location darf muss er in einer langen Wartenschlange anstehen und dann noch Glück haben am strengen Türsteher, Sven Marquardt vorbei zu kommen.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Das Gelände ist umzäunt und die Mauersäulen sind passend bemahlt.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Mit der U-Bahn ging es weiter zum Kurfürstendamm.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Am ZOO PALAST wurde seit Tagen die neue Bond Premiere gefeiert.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Am KuDamm war um kurz vor halb sechs auch schon alles beleuchtet.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Wir hatten mittlerweile einen Mordshunger und stürmten ins KFC.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Nach dem Essen nahmen wir uns viel Zeit und stöberten im Europa-Center herum. Anschließend gingen wir den Kürfürstendamm runter und wieder rauf. Zum Schluss machten wir eine Kaffee-Pause und ruhten unsere Füße aus.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Spät in der Nacht ging es zurück zu unserem Hotel. Das gute ist, dass alle paar Minuten eine U-Bahn oder S-Bahn fährt. Mit unserer Dauer-BahnCard konnten wir überall in den Bereichen A+B einsteigen und durch die Gegend fahren.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Zu guter letzt stiegen wir am Warschauer Platz aus und wollten anfürsich „Zur Glühlampe“, was sich aber als winzige Kneipe entpuppte. Dafür dröhnte allerdings krachender Sound aus dem Bahnhofsviertel und als wir näher gingen sahen wir eine Masse Jugentlicher, die sich im „Matrix“ die Nacht um die Ohren schlug. Wir schlürten weiter und stießen auf den nächsten Tekkno-Schuppen „Suicide Club“, doch hier fühlten wir uns fehl am Platz und gingen die letzten Meter zu Fuß nach Hause.

    Angy / MR-EGO Antwort vom November 14th, 2015 04:19:

    Freitag, 13.11.2015

    Mittlerweile haben wir uns mit dem Berliner Bus+Bahnnetz angefreundet und es ist wirklich entspannender, als mit dem Auto durch die volle Stadt zu fahren.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Heute wollten wir zusammen mit Vicki shoppen gehen und holten sie von Zuhause ab. Auf unserer Liste standen unter anderem Dark-Store, Plaste+Elaste und Wonderland 13.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Ein paar Berliner Ansichtskarten nahmen wir auch mit und verschickten auch welche, an die Lieben daheim.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Nebenbei machte ich ein interessantes Foto, welche in schwarz-weiss sehr skuril wirkt.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Um 18 Uhr waren wir bei meinem langjährigen Freund und seiner Familie eingeladen. Das war ein sehr schönes Wiedersehen, nur leider so kurz, da wir für den Rest des Abends noch anderweitig verplant waren.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Wir machten uns wieder auf den Weg zum Ring Center, aßen dort in einem schäbigen Döner-Laden und gingen dann zum K17.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Musikalisch war es sehr abwechslungsreich: Floor1 Alternative und 80er, Floor2 Charts und Floor3 Hardrock. Uns hat es leider in gar keiner Etage gefallen, daher machten wir uns auf den Weg zum „Last Cathedrale“. In dieser Dark-Horror-Rock-Kneipe blieben wir recht lange, aber gefallen hat es uns leider nicht.

    Teufel+Engel Antwort vom November 15th, 2015 02:19:

    Samstag, 14.11.2015

    Dieser Tag war passend für den geplanten Zoo-Besuch und so trafen wir uns mit Vicki vorm Berliner Zoo.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Am Abend testeten Wuschel, Torsten und ich den „Duncker“ an und fanden es dort sehr angenehm. Musikalisch hätte es gern etwas waviger oder electronischer sein dürfen.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Teufel+Engel Antwort vom November 16th, 2015 02:20:

    Sonntag, 15.11.2015

    Diesmal kam Wuschel zu uns und gemeinsam ging’s zum Alexanderplatz.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Um 18:15 Uhr mussten wir am Reichstag sein, da ich für uns 3 eine Kuppelbesichtigung organisiert hatte. Zuvor schauten wir am Brandenburger Tor vorbei, denn dort wurde wegen dem Terroranschlag in Frankreich getrauert.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Torsten und ich ließen es uns aber dennoch nicht nehmen, uns vor dem blau-weiss-rot beleuchteten Tor zu küssen und auch mit Wuschel Fotos zu machen.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Im U-Bahntunnel knipsten wir fleißig weiter.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Leider begann es stark zu regnen, so dass wir während der Kuppelbesichtung keinen guten Blick über Berlin hatten.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Im Inneren der Kuppel waren Fotos mit der Deutschland-Fahne im Hintergrund (für echte Touris) möglich.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Vom Reichstag / Bundestag pendelten wir mit der Bahn zum Frankfurter Tor, denn wir hatten ein Essen im Steakhouse „San Diego“ geplant. Das Personal war extrem freundlich und die recht günstigen Steaks waren außerordentlich lecker.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Am Alexanderplatz trennten sich unsere Wege und Wuschel musste nach Hause und auch wir wollten diesmal früher schlafen gehen…
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Teufel+Engel Antwort vom November 17th, 2015 02:33:

    Montag, 16.11.2015

    An diesm Tag eiern wir erstmal ohne Wuschel durch Berlin, denn sie ist auf Lehrgang. Wir treffen sie nur für ein paar Stunden am Abend. Unser Abend endet im „Duncker“ – auch „Montagsduncker“ genannt. Musikalisch ist es für mich vielversprechend, so dass ich auf jeden Fall tanzen kann, denn ich brauche etwas mehr Bewegung, als nur durch die City zu schlendern. Mein Freund und ich sind zuhause in Bielefeld wesentlich aktiver.
    DJ Ørlög brachte gute Songs auf’s Parkett und als ich die ersten Takte von „Ministry – The Angel“ hörte, stürmte ich auf die Tanzfläche. Sofort folgten noch weitere Gäste und ab dem Zeitpunkt wurde die Tanzfläche voller.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Die Nacht war klasse und es gibt noch andere tolle Clubs, aber die werden wir bei unserem nächsten Berlin-Urlaub aufsuchen.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Nachts können sogar manche Hauswände schön ausschauen.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Teufel+Engel Antwort vom November 17th, 2015 22:21:

    Dienstag, 17.11.2015

    Das „Ring-Center“ an der Frankfurter Allee ist nicht klein und bietet reichlich shopping Möglichkeiten, sowie kostenloses WLan.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    S+U-Bahnen sieht man überall und sie sind das beste Fortbewegungsmittel in Berlin.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Die Spree läßt die ganze Stadt friedlich aussehen.
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Angy / MR-EGO Antwort vom November 18th, 2015 23:55:

    Wuschel hat sich über unseren Besuch sehr gefreut
    und wir haben den Urlaub keineswegs bereut!
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Berlin bei Tag und Nacht, uns hat es Spaß gemacht!

    Posted by Angy / MR-EGO on Mittwoch, 18. November 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 1 = vier

Foto Upload:

Nachdem ein Foto hoch geladen wurde, wird der Foto-Link automatisch im Kommentarfeld eingefügt. Die Grösse für den Foto-Upload darf 100kb pro Bild nicht überschreiten!.

Foto aussuchen: