Angy‘ SUNNY

Ich habe einen Serien-JIMNY, aber ich mag ihn!
Dennoch habe ich diverse Veränderungen vorgenommen, damit er mir persönlich noch besser gefällt.

Suzuki JIMNY

Ausstattung:
Ich mag besonders die bullige Optik und bin gern verdunkelt unterwegs!


    ~ TrailMaster Lenkungsdämpfer gegen Lenkrad-Flattern
    ~ Offroad: INSA Turbo Dakar 205/70 R15 MT’s auf 6Jx15 DOTZ Dakar
    ~ Strasse: KUMHO 255/55 R16 auf 7Jx16 DOTZ Dakar
    ~ Cobra Seitenschwellerrohre und Rammschutz in schwarz
    ~ weisse Seitenblinker (nicht im Standard-Zubehör erhältlich)
    ~ Pioneer USB-Radio mit neuer Mittelblende
    ~ Rücksitze entfernt und mit Rolo in silber als Ladefläche
    ~ Serienmäßige Teilledersitze
    ~ alle Suzuki-Embleme entfernt
    ~ ALKO AHK, sowie Dackbox
    ~ diverse Kleinigkeiten

Spritverbrauch:
Bei unterschiedlicher Fahrweise schwankt der Spritverbrauch zwischen 8-10 Litern:
Spritmonitor.de


image_pdfimage_print
 
PDF24    Sende Artikel als PDF   

5 thoughts on “Angy‘ SUNNY

  1. Ich bin nun knapp 7 Jahre mit 7×16 ET-0 (DOTZ) unterwegs gewesen. Die Felge hat jedes Wetterverhältnis durchlebt und erst vor 2 Jahren Abblätterungen des silbernen Felgen-Lacks geziegt.

    Gutachten für 16″ Felge:
    HIER

    DOTZ Felge:
    BezeichnungANGY DARK AUS BIELEFELD

    Lieferung im KartonANGY DARK AUS BIELEFELD

    schwarz-silber Optik (selbst lackiert)ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Als Reifen gab mir in dieser Zeit der 255/55R16 103 V (KUMHO) ein flatterfreies und hervoragendes Fahrgefühl.
    Es ist die breiteste Reifenkombination, die auf einem Serien-Jimny gefahren werden kann. Einen Schaden oder starken Verschleiß am Material konnte ich in den ganzen Jahren nicht vermerken.

    Optik mit 16″ Bereifung:
    BezeichnungANGY DARK AUS BIELEFELD

    Vergleich gegenüber standard 15″ AlufelgeANGY DARK AUS BIELEFELD
    ANGY DARK AUS BIELEFELD

    Mega breit, aber ohne TÜV-Beanstandung eingetragenANGY DARK AUS BIELEFELD

Schreibe einen Kommentar